Ohne Wettkampfstätte kein Wettbewerb - das darf nicht passieren!

Daher sind wir ständig auf der Suche nach neuen Austragungsorten. Wir können wir in Kreuzbruch die Wettbewerbe austragen.

Im folgenden ist der Platz kurz beschrieben und vor allem auch, wie man dort hin kommt. Ein Klick auf das Bild genügt.

Sollten Sie auch eine große Freifläche, möglichst in der Nähe von Berlin kennen, die zu günstigen Konditionen, am liebsten aber kostenlos uns für maximal 4 Termine im Jahr zur Verfügung gestellt werden kann, 
 kontaktieren Sie uns bitte. Vielen Dank!

Kreuzbruch - Flugfeld

Ehemals war Kreuzbruch ein Flugfeld für Segelflieger, Fallschirmspringer  und andere kleine Motormaschinen. Nach der Wende ist der Flugplatz stillgelegt worden. Jetzt bewirtschaften ihn Bauern – Wir freuen uns, dass wir den Platz trotzdem als Wettkampfstätte weiter nutzen können.

å Nun aber zu den eigentlich wichtigen Fakten, den 4 wichtigsten W's für Kreuzbruch:

Fragen - Antworten
Wo: zwischen Liebenwalde und Zehlendorf
an der Landesstraße L 21
inmitten einer beliebten Ausflugsregion
für Wanderer, Radwanderer und Wasserwanderer
Was: Berliner Meisterschaft im Frühjahr,
5 Teilwettbewerbe zu den Deutschen Meisterschaften        
(meist Ende April und Anfang Juni)
Wann: Laut Auschreibung
(BM: Samstag ab 10 Uhr,
DM: Samstag und Sonntag ab 9 Uhr,
Ende jeweils unbekannt)
Wie (Anfahrt): - Autobahnausfahrt Mühlenbeck auf der A 10 (Berliner Ring),
dann über Summt, Wensickendorf und Zehlendorf
- Autobahnausfahrt Wandlitz auf der A 11,
dann über Waldsiedlung, Wandlitz, Wensickendorf und Zehlendorf
- Einfahrt (von Süden): 250m hinter einer Waldschneise,
wo Hochspannungsleitungen langführen
nach rechts auf einen Forstweg abbiegen
(in der Nähe des weißen Schilds "Rollsplit")
zum Vergrößern bitte klicken